BROKER Erfahrungen Alle Konditionen auf einen Blick!

IG Erfahrungen November 2017

Der Anbieter “IG” ist bereits seit dem Jahr 2006 in Deutschland aktiv. Der Hauptsitz befindet sich in der britischen Hauptstadt London, jedoch gibt es in der Berliner Allee 10 in Düsseldorf eine Filiale. Neben dem Handel mit Contracts for Differences (CFDs), dem Forex- sowie Futurhandel und dem Handel mit Optionen offeriert der Broker seit dem 6. Juli 2015 auch den klassischen Aktienhandel. Der Broker kann insgesamt auf eine über 40-jährige Erfahrung zurückblicken. Er gehört zur IG-Group Holding, welche ebenfalls ihren Sitz in London hat.

Regulierung

Die IG Erfahrungen ergaben, dass der Broker über Niederlassungen in über 15 Ländern verfügt, sodass er auf allen fünf Kontinenten präsent ist. Wie andere Anbieter, wird auch IG staatlich reguliert. Aufgrund seines Hauptsitzes in London unterliegt er der britischen Finanzaufsichtsbehörde, der “Financial Conduct Authority – FCA”. Diese verfügt über einen sehr guten Ruf und gilt als besonders streng. Hinzu kommt die Regulierung durch die deutsche BaFin (Lizenz-Nummer 121333), die deshalb erfolgt, weil der Anbieter über eine Niederlassung in Deutschland verfügt.

Handelsangebot

ig-2Das Angebot umfasst das Trading mit CFDs und Währungspaaren auf mehreren Tradingplattformen. Daneben ist der CFD-Handel durch verschiedene Handelsarten möglich. Zu diesen gehören zum Beispiel der “One-Touch-Handel”,, Tunnel, Target, Hi-Lo sowie Hoch/Tief. Daneben steht eine große Reihe verschiedener Basiswerte zur Verfügung. Trader können insgesamt im CFD-Handel mehr als 7.000 verschiedene Basiswerte handeln. Hinzu kommen, Devisen, ETFs und auch Binäre Optionen. Alleine im Bereich des Forexhandels können insgesamt 77 Währungspaare gehandelt werden, zu denen auch virtuelle und exotische Paare zählen. Nach den IG Erfahrungen wird auch ein Handel über die regulären Handelszeiten hinaus angeboten, wodurch viel beschäftigte Trader das Wochenende zum Handeln nutzen können. Allerdings steht an Sonntagen nicht das gesamte Angebot zur Verfügung. Der Hebel liegt im Forex-Handel bei 200 : 1. Dies bedeutet, dass bei einem Einsatz von 50,00 Euro gleich mit einer Summe von 10.000,00 Euro gehandelt werden kann. Demnach wirken sich auch Schwankungen in der letzten Kommastelle bei den Kursen von Währungspaaren sofort auf Gewinn und Verlust aus. Dennoch befindet sich der Finanzdienstleister mit seinem Hebel im Vergleich zu anderen Anbietern im unteren Bereich.

Konditionen

Laut unseren IG Erfahrungen liegen die Kosten für jede Transaktion, der Spread, bei einigen Werten bei etwa 0,8 Pips. Dieser geringe Wert gilt allerdings nur für wenige Währungspaare (Majors), wobei andere Paare mit einem höheren Spread von bis zu 200 belegt sind. Der Anbieter stellt mehrere Handelsplattformen zur Verfügung, die parallel nebeneinander nutzbar sind. Es gibt zum Beispiel den “MetaTrader 4” und den “ProRealTime” für einen direkten Zugriff über das Web. Daneben existiert ein professionelles Charting-Paket und als weitere Plattform für erfahrene Trader der “L2 Dealer”. Trader können zwischen Deutsch, Englisch und Französisch wählen. In der Handelsplattform sind zahlreiche Zusatzfunktionen eingebaut, zu denen zum Beispiel ein Live-Nachrichtenfeld gehört. Ferner bietet die Plattform ein “Education Center”, in dem Videokurse, Webinare und Seminare in deutscher Sprache angeboten werden. Sowohl Anfänger als auch professionelle Trader erhalten die Möglichkeit, sich weiterzubilden. Das Angebot vermittelt Marktdaten, Analysen und Nachrichten und enthält zudem einen Wirtschaftskalender mit allen relevanten Daten. Zusätzlich bietet der Dienstleister Tradern auch Trading-Apps für Tablets und Smartphones, mit dem die Systeme iOS, Android, Windows und Blackberry unterstützt werden.

Depoteröffnung

ig-3Die IG Erfahrungen haben gezeigt, dass ausschließlich ein Handelskonto angeboten wird. Das bedeutet, neben dem Handel mit Wertpapieren können keine weiteren Finanzprodukte über die Bank gehandelt werden. Neukunden, die bei dem Dienstleister ein Onlinedepot eröffnen möchten, füllen einen Onlineantrag aus und begeben sich anschließend mit dem unterschriebenen Antrag zur nächsten Postfiliale, wo sie das Postident-Verfahren durchführen. Daneben können Kunden auch die Identität durch Videoident dokumentieren. Ferner besteht die Möglichkeit, eine Kopie des Personalausweises, einer aktuellen Verbrauchsrechnung und evtl. eine Kopie der Kreditkarte, an den Anbieter zu senden.

Die Eröffnung eines Depots ist grundsätzlich jedem EU-Bürger, aber auch Nicht-EU-Bürger möglich. Der Antragsteller sollte jedoch nicht aus einem Staat stammen, der sich auf der “Blacklist” des Brokers steht. Das Konto kann schon ab einem Euro Ersteinzahlung verwendet werden, da IG keine Mindesteinzahlungshöhe fordert. Es kann zudem in verschiedenen Währungen geführt werden, zu denen unter anderem der Euro, der US-Dollar und das britische Pfund (GBP) gehören. Sämtliche Zahlungen werden jedoch ausschließlich auf das beim Trader hinterlegte Referenzkonto abgewickelt.

IG Demokonto

Der Anbieter offeriert ein kostenloses Demokonto, das sowohl von Einsteigern, Fortgeschrittenen und sogar Profis verwendet werden kann. Der Vorteil ist, dass Trader aller Erfahrungsstufen dieses kostenfreie und unverbindliche Demokonto nutzen können. Dadurch können sie die verschiedenen Handelsplattformen testen. Das Demokonto kann zudem über eine kostenlose App verwendet werden. Es ermöglicht eine Vielzahl verschiedener Features und den schnellen Zugriff auf Charts, Nachrichten und Ticker. Zudem ist es rund um die Uhr verwendbar und wird mit einem fiktiven Kapital in Höhe von 10.000,00 € zum Handel mit CFDs ausgestattet. Trader müssen jedoch beachten, dass das Demokonto auf eine Laufzeit von lediglich 14 Tagen beschränkt ist.

Vorteile

Folgende Punkte sprechen eindeutig für den Broker IG:

  • Langjährige Erfahrung,
  • keine Mindesteinzahlung,
  • Spreads sind bereits ab 0,8 Pips möglich,
  • Regulierung durch die britische FSA und die deutsche BaFin,

Nachteile

  • Keine Sonderaktionen oder Einzahlungsboni,
  • nur durch den “Kunde wirbt Kunde Bereich” kann eine geringfügige Aufstockung erfolgen,
  • das Demokonto gilt nur 14 Tage.

Fazit des IG Test

Die IG Erfahrungen zeigen ein durchweg positives Bild. Nicht nur das große Angebot verschiedener Basiswerte überzeugt, sondern auch die verschiedenen Handelsplattformen ermöglichen Tradern eine große Flexibilität. Dazu kommen die schon sehr lange Marktpräsenz des Anbieters und der Handel rund um die Uhr. Weshalb der Broker auch GKFX im Test überbieten konnte. Lediglich unser Testsieger Plus500 konnte er nicht das Wasser reichen.

IG Erfahrungen

0 94 100 1
94.666666666667%
Average Rating
Jetzt bewerten!
close

Vielen Dank für Ihr Kommentar!

Schließen

Lesen Sie hier ganz exklusive und ehrliche IG Erfahrungen anderer Trader und bewerten Sie selbst.

  • Support
    94%
  • Plattform
    95%
  • Seriösität
    95%
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (19 Stimmen, 4,95 von 5)
Loading...